Preview: Die anna wand® Frühjahrskollektion.

Vielleicht denkt ihr, dass wir hier bei anna wand® den lieben langen Tag auf dem Sofa sitzen und stricken. Damit liegt ihr komplett richtig. Nur, dass wir dabei am Schreibtisch statt auf dem Couch sitzen: Wir stricken mit Hochtouren an unserer neuen Frühjahrskollektion. Und die ist bis zu 5 Meter lang, schließlich handelt es sich um schicke Bordüren-Kollektionen. Für Kinderzimmer designen wir selbstklebende Bordüren mit unseren beliebtesten Motiven wie den schaurigen „Bad Guys” (s.u.) und den feschen „Hübschen Schwestern”. Zu einer richtigen Kollektion gehören – wie ja man weiß –  mehrere „Teile”, die aufeinander abgestimmt sind. Passend zu den Bordüren entwerfen wir ganze  anna wand® Tapetenwelten, mit denen Kinderzimmerwände im Handumdrehen verwandelt werden können. Diese Tapetenwelten werden zukünftig über unseren Walldesigner  erhältlich sein, so dass man die Tapeten zentimetergenau an die eigene Wand anpassen kann. Aber auch Erwachsene kommen Dank unserer neuen Idee, der „Typopete®”, nicht zu kurz. Hier haben wir Worte auf schönste Weise kombiniert und setzen so wieder ganz neue Akzente in der Wandgestaltung. Lasst euch überraschen was wir noch alles für Ideen an Wände bringen. Es bleibt dabei: „Das Meiste ist noch nicht erfunden.“

Die „Bad Guys” treiben bald auch als Bordüre in 11,5 x 500 cm ihr Unwesen anna wand®
Zwerge aufgepasst: Die „Bad Guys” treiben bald auch als Bordüre in 11,5 x 500 cm ihr Unwesen anna wand®
In Kürze per Walldesigner zu bestellen: Die fabelhafte „Bad Guys” Tapetenwelt. Damit können alle Wände bis zu einer Größe von 5 Metern Länge und 2,5 Metern Höhe tapeziert werden. Einfach die Maße der eigenen Wand eingeben und das Wandbild wird zentimetergenau zugeschnitten.
In Kürze per Walldesigner zu bestellen: Die fabelhafte „Bad Guys” Tapetenwelt. Damit können alle Wände bis zu einer Größe von 5 Metern Länge und 2,5 Metern Höhe tapeziert werden. Einfach die Maße der eigenen Wand eingeben und das Wandbild wird zentimetergenau zugeschnitten.

Post to Twitter Tweet This Post