anna wand® in New York

Letzte Woche habe ich eine Pause eingelegt. Von Ausruhen kann jedoch nicht die Rede sein. Zum inspirieren, Geschäftskontakte aufbauen und Geburtstag feiern ging es zum Big Apple. Empire State Building, SoHo, alle wichtigen Museen, Central Park (mit dem Radel einfach großartig), Meatpacking District (mitsamt der High Line, die genial schön und eine  Oase in dem Getümmel ist), Greenwich Village, Chinatown, Financial District, Harlem, Brooklyn…es gibt eigentlich nichts, was wir nicht gesehen haben. Da dies ja ein anna wand® Blog und kein Reiseführer ist, erspare ich euch die typischen New York Impressionen und zeige euch lieber ein paar Schätze und New Yorker Schrägheiten, die ich per Foto importiert habe. Besonders die Barbie-Torte hat es mir sehr angetan. Wäre ich acht geworden, hätte ich sie mir garantiert gewünscht. Bei uns in Ostwestfalen gab’s damals traditionell  Pflaumenkuchen mit Zimt und Zucker zu meinem Geburtstag. Und manchmal eine Barbie. Ebenfalls aus Plastik – allerdings zum Spielen statt zum Essen.

Mein Traum aus Kindertagen, der zum Glück nie in Erfüllung gegangen ist. Chelsea Market.
Mein Traum aus Kindertagen, der zum Glück nie in Erfüllung gegangen ist. Chelsea Market.
Hier findet man besonders schöne und wertvolle Mitbringsel. Chinatown.
Hier findet man besonders schöne und wertvolle Mitbringsel. Chinatown.
Just do it. Gefühlt sind wir sechs Marathons in NY gegangen. Brooklyn Bridge.
Just do it. Gefühlt sind wir sechs Marathons in NYC gegangen. Brooklyn Bridge.
Halloween kann echt grausam sein. Supermarkt.
Halloween kann echt grausam sein. Supermarkt.
Dieser süße Geburtstagsdackel wurde mir leider verwehrt. Und  wohnt wahrscheinlich immer noch im Schaufenster. Schnüff. Chelsea.
Dieser süße Geburtstagsdackel wurde mir leider verwehrt. Und wohnt wahrscheinlich immer noch im Schaufenster. Schnüff. Chelsea.
Ob den Törtchen schlecht ist? Wahrscheinlich haben sie sich gerade selbst probiert. Chelsea Market.
Ob den Törtchen schlecht ist? Wahrscheinlich haben sie sich gerade selbst probiert. Chelsea Market.

Post to Twitter Tweet This Post